Kopfgrafik

Zahnpflege und Erhaltung - unsere Leistungen

Professionelle Zahnreinigung

Auch wenn Sie sich noch so viel Mühe geben, Sie werden nicht alle Zahnbeläge wegputzen können. Deshalb ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert.

weitere Informationen zur Zahnreinigung anzeigen

Trotz einer noch so intensiven täglichen Zahnpflege ist nicht gewährleistet, dass die weichen Zahnbeläge wirklich "weggeputzt" sind. Denn unter Umständen können Sie Zahnbeläge in schwer zugänglichen Nischen und Zahnzwischenräumen nicht erreichen.

Deshalb ist regelmäßig eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis erforderlich. Die professionelle Zahnreinigung (PZR) umfasst das Entfernen der Beläge, sowie Zahnstein und Konkremente (Zahnstein unter dem Zahnfleisch), Reinigung der Zahnfleischtaschen und gründliche Politur der Zähne, die auf die Mundsituation des Patienten abgestimmt werden.

Mit diesen Maßnahmen werden Hygieneverhältnisse in der Mundhöhle geschaffen, um Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) oder Karies vorzubeugen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine professionelle Zahnreinigung zwei- bis viermal im Jahr in Verbindung mit einer systematischen häuslichen Mundpflege ausreichen, um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten.

Airflow - professionelle Zahnreinigung aus der Schweiz

Um Beläge und Verfärbungen auf den Zähnen zu beseitigen, bieten wir Ihnen die Behandlung mit unserem Pulverstrahlgerät (Air-Flow). 

weitere Informationen zu Airflow anzeigen

Weiße Zähne zeugen von einem gesunden Lebenswandel und gelten als wichtigstes Statussymbol. Raucher, Kaffee- oder Teetrinker glänzen in der Regel nicht gerade mit einem strahlend weißen Lächeln. Doch auch ihnen soll der Wunsch nach strahlend weißen Zähnen in Zukunft nicht mehr länger verwehrt bleiben.


"AirFlow" heißt das neue Prinzip aus der Schweiz, welches mittels Wasser und einem Luft-Natriumbicarbonat-Gemisch zur schnellen und schmerzfreien Entfernung von Plaque und Zahnbelägen beiträgt. So werden die Beläge regelrecht weggespült. Verschiedene Geschmäcker sorgen während der Behandlung für eine angenehme Frische im Mund des Patienten.  Die Behandlung sollte 1/2-jährlich wiederholt werden und ist außerdem noch schonend zu Ihrem Geldbeutel.

Fissurenversiegelung

Die Versiegelung der besonders kariesanfälligen Fissuren auf der Kaufläche der Backenzähne - auch der Milchzähne - ist eine außerordentlich wichtige Maßnahme, um Karies zu vermeiden. Die Versieglerflüssigkeit dringt in die tiefen Grübchen und Fissuren ein und verschließt sie hermetisch gegenüber den Plaque-Bakterien.

Prophylaxekontrolle, speziell für Kinder

Anhand des API (Approximalraum -  Plaque -  Index) wird das individuelle Kariesrisiko der Kinder bestimmt. Hierbei werden mittels einer speziellen Färbemethode die Plaque - Bakterien sichtbar gemacht. Die eingefärbten Flächen werden dann in Relation zur untersuchten Flächenzahl gesetzt und der Index in % berechnet:

API = 70-100% = unzureichende Mundpflege / Mundhygiene
API = 40-70% = verbesserungsbedürftige Mundhygiene
API = 25-39% = mäßige bis gute Mundhygiene

Speicheltest

Durch spezielle Speicheltests können Rückschlüsse auf die Kariesanfälligkeit bei Ihnen gezogen werden und so weitergehende gezielte Maßnahmen veranlaßt werden.

Ernährungsberatung

Falsche Ernährung erhöht das Risiko für Karies und Parodontitis. Tipps für eine zahnfreundliche Ernährung geben wir gerne. Darüber hinaus informieren wir Sie ausführlich über das Thema Mundgeruch und dessen Therapiemöglichkeiten.